Inturgeszenz


Inturgeszenz
In|tu|mes|zẹnz, In|tur|ges|zẹnz, die; -, -en <lateinisch> (Medizin Anschwellung)

Die deutsche Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Inturgeszenz — In|tur|ges|zẹnz 〈f. 20; unz.〉 = Intumeszenz * * * In|tur|ges|zẹnz, die; , en [zu spätlat. inturgescere = anschwellen] (Med.): Anschwellung …   Universal-Lexikon

  • Inturgeszenz — In|tur|ges|zẹnz 〈f.; Gen.: , Pl.: en〉 = Intumeszenz …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Inturgeszenz — In|turges|zẹnz [zu lat. inturgescere = aufschwellen] w; , en, in fachspr. Fügungen: In|turges|cẹntia, Mehrz.: ...iae: starke Anschwellung von Weichteilen od. inneren Organen infolge erheblicher Flüssigkeitsansammlung …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Inturgeszenz — In|tur|ges|zenz die; , en <zu lat. inturgescere (vgl. ↑inturgeszieren) u. ↑...enz> starke Anschwellung von Weichteilen od. inneren Organen infolge erheblicher Flüssigkeitsansammlung (Med.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Intumeszénz — (Inturgeszenz, lat.), Anschwellung, Ausgetriebenheit, Geschwulst …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Intumeszenz — In|tu|mes|zẹnz 〈f. 20; unz.; Med.〉 Anschwellung, besonders die durch Blutandrang bewirkte Anschwellung der Schwellkörper von Geschlechtsorganen bei sexueller Erregung; oV Inturgeszenz; Ggs Detumeszenz [zu lat. intumescere „anschwellen“; zu tumor …   Universal-Lexikon

  • Anschwellung — ↑Erektion, ↑Intumeszenz, ↑Inturgeszenz, ↑Tumeszenz …   Das große Fremdwörterbuch